Autoversicherung: Kündigungs-Vorlage und Tipps

Sie suchen nach einer Autoversicherungs-Kündigung? Vorlage und wichtige Hinweise finden Sie in diesem Artikel. Denn bei der Autoversicherungs-Kündigung sind einige Feinheiten zu beachten, damit Sie reibungslos zur optimalen Police wechseln können. Mit unserer Musterkündigung stellen Sie sicher, dass Ihnen keine wichtige Klausel entgeht. Informationen zur Kündigungsfrist, Sonderkündigung bei Fahrzeugwechsel und mehr helfen Ihnen darüber hinaus, Ihre Autoversicherung - sei es eine Kfz-Haftpflichtversicherung, Teil- oder Vollkasko - rechtskräftig zu kündigen.

Die Autoversicherung richtig kündigen

Jeder Halter eines Kraftfahrzeuges muss in Deutschland eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Damit sollen die Opfer eines Verkehrsunfalls wirksam vor den finanziellen Folgen geschützt werden. Doch die Kosten für die Versicherung können plötzlich steigen, es können günstigere Angebote auf dem Markt erscheinen oder die vorgenommenen Eingruppierungen der einzelnen Fahrzeugtypen in die Versicherungsklassen können die Höhe der Beiträge ändern. In solchen Fällen ist es sinnvoll, die bestehende Autoversicherung zu kündigen und mithilfe eines Autoversicherungsvergleichs zu einer besseren Police zu wechseln.

Autoversicherungs-Kündigung: Vorlage zum Herunterladen

Unsere Experten haben eine Autoversicherungs-Kündigung (Vorlage) für Sie entworfen, die Sie hier im PDF-Format herunterladen, ausfüllen und ausdrucken können. Sie gilt für alle Versicherungsgesellschaften und alle Arten der Autoversicherung.

Kündigungsvorlage herunterladen

Autoversicherungs-Kündigung: Vorlage richtig ausfüllen

Für die Autoversicherungs-Kündigung müssen alle wichtigen Daten angegeben werden, so dass die Bearbeitung durch die Versicherung leicht möglich wird. Dazu gehören natürlich die Anschrift des Fahrzeughalters, die Nummer des Versicherungsscheines sowie das Kennzeichen des Fahrzeuges. Geben Sie auch an, zu welchem Zeitpunkt Sie kündigen möchten. In der Regel wird das der 31. Dezember des Jahres sein. Einen Grund für Ihre Kündigung brauchen Sie übrigens nicht angeben – es sei denn, Sie möchten vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn Sie Ihre Autoversicherung kündigen. Bitten Sie die Versicherung auch um eine Empfangsbestätigung Ihrer Kündigung.

Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Versicherungsverträge für Fahrzeuge werden in der Regel jährlich geschlossen. Möglich sind jedoch auch Policen mit mehreren Jahren Laufzeit. Allen ist gemeinsam, dass sie zum Ende eines Jahres mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden können. Rechtswirksam wird solch eine Kündigung jedoch erst dann, wenn sie den Empfänger, also die Versicherungsgesellschaft, auch vor Ablauf der Frist auch wirklich erreicht. Entschließen Sie sich also zu Kündigung der Autoversicherung, so senden Sie diese am besten schon einige Tage vor dem 30. November per Einschreiben oder sogar per Einschreiben mit Rückschein an Ihre Versicherung. Bestreitet dann später die Versicherungsgesellschaft den (pünktlichen) Eingang Ihres Schreibens, dann können Sie das Eingangsdatum nachweisen.

Schriftform ist unbedingt erforderlich

Vielen Fahrzeughaltern erscheint der schriftliche Weg der Autoversicherungs-Kündigung kompliziert, bieten sich doch heute auch modernere Kommunikationswege wie E-Mail oder Fax an. Doch eine Kündigung eines Vertrages, der schriftlich abgeschlossen wurde, sollte auch in einer gewissen Form vorgenommen werden. Dazu gehört auch die eigenhändige Unterschrift des Vertragspartners, der kündigt. Ein gefaxtes Dokument oder eine E-Mail ohne Unterschriftssignatur können diese Vorschrift nicht erfüllen. Unsere Kündigungs-Vorlage für die Autoversicherung berücksichtigt das bereits und weist auf die zu leistende Unterschrift hin.

Die Vorteile einer Autoversicherungs-Kündigung mit Vorlage

Nutzen Versicherungsnehmer eine Vorlage für die Kündigung ihrer Versicherung, dann können sie sicher sein, dass diese rechtssicher ist. Neben allen wichtigen Angaben entspricht solch eine Vorlage auch der für Geschäftsbriefe üblichen Form, die in der DIN 5008 definiert ist. Das Feld für die Anschrift des Empfängers ist so positioniert, dass das Schreiben mit einem Fensterumschlag versendet werden kann. Alle Abstände zwischen den Zeilen sind korrekt. Die Vorlage ist fehlerfrei in der Rechtschreibung und der Zeichensetzung. Insgesamt zeigt sich der Absender als ernstzunehmender Vertragspartner, der seine Kündigung ausspricht. Damit hat die Versicherungsgesellschaft keine Möglichkeit, die Autoversicherungs-Kündigung abzuweisen.